Uni-Logo

BA-Studiengänge

Inhalte und Ziele des Bachelorstudiums am Institut für Sinologie

Das Fach Sinologie beschäftigt sich mit der Geschichte und Gegenwart Chinas. Ein Studium der Sinologie vermittelt Kenntnisse der chinesischen Sprache sowie die Fähigkeit, sich in den verschiedenen sinologischen Teilbereichen (Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur etc.) wissenschaftlich mit China zu befassen.

Das Studium am Institut für Sinologie ist auf das moderne und gegenwärtige China und seine historische Genese seit Mitte des 19. Jahrhunderts zugeschnitten. Es werden die Bereiche Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Geschichte thematisiert. Diese breit gefächerte Ausbildung sowie gezielte Angebote zur Berufsorientierung (Praktikumsbörse, Informationsveranstaltungen) sollen Studierenden die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten für eine Tätigkeit mit China-Bezug vermitteln.


Die BA-Studiengänge am Institut für Sinologie im Überblick


Das Institut für Sinologie bietet im Bachelor-Bereich gegenwärtig zwei verschiedene Studiengänge an:

Im BA-Studiengang Sinologie kann Sinologie entweder als Hauptfach (in Kombination mit einem Nebenfach) oder als Nebenfach studiert werden. Das Hauptfach des BA-Studiengangs Sinologie umfasst insgesamt 120 ECTS-Punkte. Im Nebenfach erbringen Studierende, je nach gewählter Spezialisierung (mit oder ohne chinesische Sprache), 34 bzw. 38 ECTS-Punkte mit sinologischem Bezug.
Weitere Informationen zu Struktur und Inhalten des BA-Studienganges Sinologie finden Sie hier (Link auf http://www.sinologie.uni-freiburg.de/studium/ba/baneu). Informationen zum Sinologiestudium in Freiburg finden Sie auch in unserer BA-Broschüre und dem BA-Flyer.

Im Polyvalenten Zwei-Hauptfächer-Bachelorstudiengang Chinesisch können Studierende das Fach mit einem weiteren Hauptfach kombinieren und haben dabei zwei Optionen: Die Option „Lehramt Gymnasium“ bereitet auf den Schuldienst vor. Die Option „Individuelle Studiengestaltung“ ermöglicht ein fachwissenschaftlich ausgerichtetes Studium des Faches Chinesisch als eines von zwei gleichberechtigten Hauptfächern. Studierende erbringen in diesem Studiengang, je nach gewählter Option, mindestens 75 ECTS-Punkte zu sinologischen Inhalten.
Weitere Informationen zu Struktur und Inhalten des Studienganges finden Sie hier (Link auf neue Seite zum Poly-BA). Informationen speziell zur Lehramtsoption finden Sie auch in unserem Flyer und bei der Stabsstelle Lehrer*innenbildung.


Berufliche Möglichkeiten für AbsolventInnen

Ein BA-Abschluss im Fach Sinologie kann in die verschiedensten Berufsfelder führen. Hierzu gehören insbesondere die Bereiche Wirtschaft, Journalismus, Bibliothek, Museum, Kulturaustausch, Übersetzung etc. Studierende, die in diesen Bereichen verantwortliche Positionen übernehmen oder in Forschung und Lehre tätig werden möchten, können ihr Studium auf der Master-Ebene fortsetzen und an den Master eine Promotion anschließen.
Studierende im Polyvalenten Zwei-Hauptfächer-Bachelorstudiengang Chinesisch, die die Option „Lehramt“ wählen, werden auf den Schuldienst an Gymnasien vorbereitet. Das Studienfach wird konsekutiv als Bachelor-Studiengang und Master of Education angeboten. Das heißt, um den Lehrberuf zu ergreifen, müssen Sie den polyvalenten Bachelor mit Lehramtsbezug, den Master of Education [Link auf die neu geschaffene Seite zum M.Ed.] und ein Referendariat absolvieren.
Weitere Informationen finden Sie hier

.

Benutzerspezifische Werkzeuge