Uni-Logo

Willkommen im Institut für Sinologie der Universität Freiburg

Die Freiburger Sinologie befasst sich schwerpunktmäßig mit dem modernen und gegenwärtigen China. Sie ist historisch-sozialwissenschaftlich geprägt und verbindet die interdisziplinäre Erforschung des Gegenstandes China mit der Ausbildung in der chinesischen Sprache.

Bitte entnehmen Sie alle weiteren Informationen zur Freiburger Sinologie auch unserem BA-Flyer, der BA-Informationsbroschüre, dem MA-Flyer, der MA-Informationsbroschüre und dem BA-Lehramt-Flyer.

Studieninteressierte finden alle notwendigen Informationen zum Bachelor-Studiengang Sinologie und zum Studium im Zwei-Hauptfächer-Bachelorstudiengang Chinesisch (mit Option Lehramt Gymnasium) hier.

Fotos aus unserem Institutsleben, Leseempfehlungen und "Vermischtes" finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

News Item Neuerscheinung: "Verliebte Helden, rebellische Dichter und das ‚Erwachen des Selbst-Bewusstseins‘: Helden-Stilisierungen in der chinesischen Literatur der langen 1970er
von Lena Henningsen und Sara Landa
News Item Freiburger China-Gespräche 2016: „China in den Brennpunkten des Weltgeschehens“
 
News Item Alumni-Preis für Gulfia Fakhretdinova
 
News Item Neuerscheinung: "Die chinesische Kulturrevolution: 1966-1976"
von Daniel Leese
News Item Neuerscheinung: "Dörfer ohne Bauern, Bauern ohne Dörfer - Visionen und Strategien der ländlichen Armutsminderung in China"
von René Trappel
News Item Neuerscheinung: "China's Agrarian Transition: Peasants, Property, and Politics"
by René Trappel
News Item Neuerscheinung: "Asianisms: Regionalist Interactions and Asian Integration"
Edited by Marc Frey and Nicola Spakowski
Benutzerspezifische Werkzeuge