Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Festvortrag: „Lesen oder lesen lassen: Liebe, Mord und Wissenschaft in Unterhaltungsliteratur aus der Zeit der chinesischen Kulturrevolution“
Artikelaktionen

Festvortrag: „Lesen oder lesen lassen: Liebe, Mord und Wissenschaft in Unterhaltungsliteratur aus der Zeit der chinesischen Kulturrevolution“

Festvortrag von Jun.Prof. Dr. Lena Henningsen (Institut für Sinologie) im Rahmen des Dies Universitatis 2018 am Mittwoch, 13. Juni 2018, ab 19 Uhr im Paulussaal (Dreisamstr. 3).

Beim Dies Universitatis verleiht Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer die Universitätsmedaille, die Ehrensenatorenwürde, den Bertha-Ottenstein-Preis, den Innovationspreis Lehre und den Instructional Development Award (IDA).

Den Festvortrag hält JunProf. Dr. Lena Henningsen, ausgezeichnet u.a. mit dem ERC Starting Grant für das Projekt „The Politics of Reading in the People's Republic of China“ (2017) sowie dem Leopoldina Early Career Award für ihre herausragenden Forschungsarbeiten zur Gegenwartskultur in China (2016). 

« Januar 2019 »
Januar
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Kontakt

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Institut für Sinologie
Werthmannstraße 12
D-79098 Freiburg i. Br.

Benutzerspezifische Werkzeuge