Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Neuerscheinung: "Dörfer ohne Bauern, Bauern ohne Dörfer - Visionen und Strategien der ländlichen Armutsminderung in China"
Artikelaktionen

Neuerscheinung: "Dörfer ohne Bauern, Bauern ohne Dörfer - Visionen und Strategien der ländlichen Armutsminderung in China"

von René Trappel

Dieser Beitrag zum Band "Prekarisierung in Ostasien: Aspekte der sozialen Ungleichheit in China und Japan" (Herausgegeben von Stephan Köhn und Monika Unkel) beschäftigt sich mit staatlichen Strategien zur langfristigen Armutsminderung im ländlichen Raum Chinas. Schwerpunkt der Betrachtung bilden hierbei nicht spezielle, staatliche Programme in designierten Armutsgebieten, sondern eine neue strategische Ausrichtung Beijings, welche weit über klassische Programme der Armutsminderung hinausgeht und in ihrer Radikalität an frühere sozialistische Experimente erinnert. Im Mittelpunkt steht die duale Vision einer industriellen Landwirtschaft in Kombination mit einer weitgehenden urbanen Eingliederung der verbleibenden ländlichen Bevölkerung.

Weitere Information finden sich [hier]

Kontakt

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Institut für Sinologie
Werthmannstraße 12
D-79098 Freiburg i. Br.

Benutzerspezifische Werkzeuge