Uni-Logo

Prof. Dr. Daniel Leese

Mailing Address:Mitarbeiterfoto Daniel Leese   

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg   
Institut für Sinologie
Werthmannstraße 12
79098 Freiburg, Germany

Phone: +49 761 203-67752
Fax:     +49 761 203-67766

E-Mail: daniel.leese@sinologie.uni-freiburg.de
 

Digitales Archiv: https://maoistlegacy.de

Twitter (Lehrstuhl): @maoistlegacy


FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

Meine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der chinesischen Geschichte und Politik seit der Qing-Dynastie, derzeit insbesondere auf der Geschichte des 20. Jahrhunderts, der Geschichte der Kommunistischen Partei sowie des chinesischen Rechtssystems. Im Rahmen des vom Europäischen Forschungsrat geförderten Projekts „The Maoist Legacy: Party Dictatorship, Transitional Justice and the Politics of Truth“ erforschen wir aktuell, auf welche Weise sich die Kommunistische Partei nach Mao Zedongs Tod mit dem Erbe massenhaften historischen Unrechts auseinandersetzte. Weitere Projekte beschäftigen sich mit Informationsnetzwerken und Geheimhaltungspraxis in der frühen Volksrepublik China sowie mit der historischen Rolle der Staatsanwaltschaften. 
 

WISSENSCHAFTLICHER WERDEGANG

Seit 2015
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, W3-Professur Sinologie (Schwerpunkt: „Geschichte und Politik des Modernen China“)

2012 bis 2014
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Tenure-Track-Professur für Sinologie  

2006 bis 2012
Ludwig-Maximilians-Universität München, Akademischer Rat, Institut für Sinologie

2003 bis 2006
International University Bremen, Ph.D. in „International History“ (mit besonderer Auszeichnung)

1997 bis 2003
Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, Sinologie und Volkswirtschaft in Marburg, Peking und München

 

AUSZEICHNUNGEN (Auswahl) 

2018 bis 2019 
Senior Fellowship FRIAS 

2014 bis 2019
ERC Starting Grant „The Maoist Legacy: Party Dictatorship, Transitional Justice and the Politics of Truth”

2011 bis 2015
Junges Kolleg der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

2001 bis 2006
Studienstiftung des deutschen Volkes

1999 bis 2000
DAAD-Jahresstipendium China

 

AKTUELLE PUBLIKATIONEN



Maos langer Schatten. Chinas Umgang mit der Vergangenheit


Das Strafrechtssystem der Volksrepublik China. Historische Genese und aktuelle Herausforderungen


Victims, Perpetrators, and the Role of Law in Maoist China. A Case-Study Approach


Die chinesische Kulturrevolution, 1966-1976 

Separate Übersicht der im Band zitierten Literatur


崇拜毛。文化大革命中的言辭崇拜與儀式崇拜


Ein vollständiges Verzeichnis der Publikationen der Lehrstuhlmitarbeiterinnen und -mitarbeiter findet sich in der Forschungsdatenbank der Universität Freiburg.

 

Kontakt

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Institut für Sinologie
Werthmannstraße 12
D-79098 Freiburg i. Br.

Personal tools