Uni-Logo
Sections
You are here: Home Vortrag von Prof. Dr. Kai Vogelsang: Die Geburt "Chinas" aus dem Geist der USA
Document Actions

Vortrag von Prof. Dr. Kai Vogelsang: Die Geburt "Chinas" aus dem Geist der USA

Eine Veranstaltung der Reihe USA und China - Wettstreit der Supermächte? am 21. Jan. 2020, 20:15 Uhr, Universität Freiburg, KG I, Hörsaal 1098, Platz der Universität 3, 79098 Freiburg

Die erste Begegnung Chinas mit den USA fand statt, als es "China" noch gar nicht gab. Tatsächlich hat diese Begegnung - die Schriften amerikanischer Missionare, der Kuli-Handel, das Leben in amerikanischen Chinatowns - maßgeblich zum Selbstverständnis der Chinesen als Chinesen beigetragen. Der Vortrag beschreibt die Anfänge des problematischen Verhältnisses Chinas zu den USA, das immer auch ein problematisches Verhältnis Chinas zu sich selbst war.

Prof. Dr. Kai Vogelsang studierte Sinologie und Manjuristik in Hamburg, München und Taipeh. Seit 2008 ist er Professor für Sinologie im Asien-Afrika-Institut der Universität Hamburg. Sein Forschungsgebiet ist die chinesische Geschichte, spezielle die Begriffsgeschichte des Alten Chinas sowie der späten Qing- und frühen Republikzeit.

Eintritt frei

Wann: 21. Jan. 2020, 20:15 Uhr

Ort: Universität Freiburg, KG I, Hörsaal 1098 | Platz der Universität 3, 79098 Freiburg

Veranstalter: Die Reihe "USA und China: Wettstreit der Supermächte" findet in Kooperation mit dem Carl-Schurz-Haus sowie dem Colloquium politicum der Universität Freiburg statt.

 

Kontakt

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Institut für Sinologie
Werthmannstraße 12
D-79098 Freiburg i. Br.

Personal tools