Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Vortrag: "Gute Gründe: Warum es nicht zum Krieg zwischen den USA und China kommen würde"
Artikelaktionen

Vortrag: "Gute Gründe: Warum es nicht zum Krieg zwischen den USA und China kommen würde"

Vortrag von Prof. Dr. Sebastian Harnisch (Universität Heidelberg) am Montag, 16. Januar 2017, um 20 Uhr c.t. in HS 1199 (KG I)

Das Carl-Schulz-Haus Freiburg lädt in Zusammenarbeit mit dem Colloquium Politicum der Universität Freiburg und der Landeszentrale für politische Bildung sowie dem Konfuzius-Institut Freiburg zum Vortrag von Prof. Dr. Sebastian Harnisch (Institut für Politikwissenschaften der Universität Heidelberg) ein.

Aufstrebende Mächte sind gefährlich! Diese Auffassung prägte seit dem Antiken Historiker Thukydides das theoretische Nachdenken über Macht und Werteverschiebung in den internationalen Beziehungen. Gilt diese Voraussage auch für die Volksrepublik China, die seit mehreren Jahrzehnten mit großen Wachstumsraten und seit Kurzem neuem Selbstbewusstsein auf die internationale Bühne tritt? Vortrag und Diskussion nehmen unterschiedliche Perspektiven in den Blick und kommen hoffentlich zu einem differenzierten Urteil über die Wahrscheinlichkeit und die Risiken zukünftiger militärischer Konflikte zwischen den USA und China"

Die Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe Vier große Herausforderungen für die neue amerikanische Regierung auf dem Gebiet der internationalen Politik". Nähere Informationen zur Vortragsreihe finden Sie hier.

Der Eintritt ist frei.

Benutzerspezifische Werkzeuge